Deutsch Englisch

Hausärzte & niedergelassene Kollegen


Jedes Zentrum ist nur so gut wie das Netzwerk, in dem es aufgestellt ist. Die Arbeit der niedergelassenen Kollegen, Diabetologen und Hausärzte ist für uns von sehr großem Wert. Sie sind es, die die Patienten schon lange kennen und betreuen. Die oftmals lange Gesichte gescheiterter Diäten und medizinisch begleiteten Abnahmeversuche ist ihnen bestens bekannt und die Patienten sind durch sie unterstützt worden. Niemand kennt die medizinische und gesundheitliche Vorgeschichte sowie das familiäre Umfeld der Patienten besser als sie.

Wenn Ihr Hausarzt oder Ihr behandelnder Diabetologe Sie zu uns überweisst, wäre es für uns sehr hilfreich, eine kurze Zusammenfassung der Krankengeschichte zu bekommen sowie Atteste über alle in der letzter Zeit stattgefundenen konservativen Therapieversuche.

Wir sind stets bemüht, unnötige Doppeluntersuchungen zu vermeiden um so komfortabel für den Patienten und kostensparend für das Gesundheitssystem die optimale Diagnostik und Therapie anbieten zu können.

Was Sie mitbringen sollten:


Bei Ihrer ersten Vorstellung im Adipositaszentrum werden wir uns ausführlich Zeit nehmen, um mit Ihnen zu sprechen. Trotzdem ist die Zeit natürlich immer knapp.

Sie erleichtern unsere Arbeit und helfen uns, die Zeit in der Sprechstunde optimal zu nutzen, wenn Sie folgende Unterlagen mitbringen, wenn Sie zur Erstvorstellung ins Adipositaszentrum kommen:

  • Ein Ernährungs-/Gewichtsprotokoll der letzten vier Wochen
  • Eine Auflistung der Diätmaßnahmen, die schon erfolgt sind
  • Punktekatalog von Weight-Watchers, wenn vorhanden
  • Verträge (z.B. OPTIFAST-Programm o.ä.)
  • Nachweise über Diätberatungen/Ernährungsschulungen
  • Teilnahmebestätigungen von Selbsthilfegruppen
  • Nachweis über sportlichen Aktivitäten
  • Nachweis über Kuren/Rehamaßnahmen
  • Atteste zu Begleiterkrankungen
  • Nachweis der Behandlung mit Medikamenten