Deutsch Englisch

Adipositas und Ernährung


Das Übergewicht auch irgendetwas mit Ernährung zu tun hat, ist eine Binsenweisheit. Der gut gemeinte Ratschlag, einfach weniger zu essen ist dagegen meistens nicht hilfreich. Man sollte sich im Klaren darüber sein, dass weniger essen vielleicht eine gute Prävention von Adipositas sein kann, also vorbeugend wirkt. Als konservative Therapie reicht dieser Ansatz alleine aber meistens nicht aus.

Adipositas muss als chronische Erkrankung angesehen werden, die eine kontinuierliche Behandlung benötigt und auch durch eine Operation nicht komplett therapiert ist. Vielmehr ist eine begleitende und ergänzende Ernährungsberatung als essentieller Bestandteil der Behandlung unabdingbar.

In der Nachsorge geht es neben einer nachhaltigen Gewichtsreduktion auch um das Erkennen und Vermeiden von Mangelzuständen, da durch die reduzierte Essmenge und die eventuell veränderte Nährstoffverwertung im Körper eine Fehlernährung entstehen kann.

Zeitpunkt der Beratung


Im Rahmen unseres multimodalen Behandlungskonzepts werden Sie bereits bei der Erstvorstellung in Sachen Ernährung beraten. Sollte eine Operation geplant sein, wird eine weitere intensive Beratung unmittelbar präoperativ im Rahmen der Vorbereitung durchgeführt, eine weitere während des stationären Aufenthalts. Ziel ist es, die Grundlagen der neuen Ernährung zu vermitteln und "problematische" Lebensmittel und mögliche Diätfehler bereits im Vorfeld anzusprechen. Im Rahmen der Nachsorge sind dann weitere Beratungstermine vorgesehen.

 

Werden Sie zum Gourmet


Die entscheidende Veränderung der Ernährung muss von der Quantität zur Qualität stattfinden. Das bedeutet, dass sie auf vollwertigere Kost achten sollten bei insgesamt wesentlich kleineren Portionen. Langsam essen und gut kauen sollte ein Grundprinzip der guten Ernährung sein. Sie müssen sich vor Augen führen, dass sie trotz der nach einer Operation deutlich verringerten Nahrungsmenge alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine aufnehmen müssen. Auf eine ausreichende Trinkmenge ist ebenso zu achten.

Nahrungsergänzung


Bei bestimmten OP-Verfahren muss aufgrund der veränderten Verdauungsabläufe eine Ergänzung der Nahrung durch Vitamine und Spurenelemente stattfinden. Die Dosierungen werden im Rahmen der Nachsorge individuell angepasst und für Sie abgestimmt.